Stockholmgeschichten: Das Regenbogenheftli!

14.07.2017


In Schweden
 (und das ist ein markanter Unterschied zu hier)
 wird praktisch alles, auch der winzigste Betrag, mit Karte bezahlt.
 Papiergeld sieht man selten bis nie im Umlauf.
Dabei sind die neuen Geldscheine sehr schön gestaltet.
Auf dem 20-Kronenschein etwa ist Astrid Lindgren abgebildet.
Auf dem 50-Kronenschein Evert Taube, der Troubadour.
Meinen letzten Fünfziger habe ich übrigens kurz vor Abflug
am Flughafenkiosk ausgegeben.
Für eine dieser bunten, glänzenden Frauenzeitschriften.
Damtidning auf Schwedisch.
49 Kronen hat sie gekostet.
Umgerechnet knapp sechs Franken.
Die eine Krone habe ich der Kassierin grosszügig zurückgereicht... ;)


PS. Ich bin jetzt stolze Besitzerin und Guckerin von 100 bunten Seiten über die Kronprinzessin.
PPS. Sie feiert übrigens genau heute ihren 40.Geburtstag!
PPPS. Hausfrau Hanna schickt ein herzliches 'Grattis på födelsedagen, kronprinsessan Victoria'!

4 Kommentare:

PepeB hat gesagt…

Sie sind wirklich ein Schweden-Fan, liebe Hausfrau Hanna!
Viel Vergnügen beim Schmökern wünscht Ihnen
Petra

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Danke,
liebe Petra,
das mache ich! Mit viel Vergnügen ;)

Bunte Wochenendgrüsse
Hausfrau Hanna

Pesche hat gesagt…

HejHausfrauHanna
Von Tranströmers Lyrik bis zur royalen Regenbogenzeitschrift:
Ich muss sagen, deine Palette ist beeindruckend, gross und vielfältig! ;-)

Gruss vom Pesche

Hausfrau Hanna hat gesagt…

Meist,
lieber Pesche,
schaffe ich diesen Spagat spielend ;)
Wobei das regenbogenbunt Geschriebene leichter verständlich ist als ein Tranströmergedicht...

Liebe Grüsse
Hausfrau Hanna